GRAPE FOOD proudly presents: Bura Dingac!

Euphorie, demütiges Schweigen, Hamsterkäufe portugiesischer Sommeliers,...


Was haben wir nicht alles erlebt, wenn es um den Prototypen aus der kroatischen Sorte Plavac Mali geht. Jetzt fragen sich vielleicht einige: "Plavac mali? Ich dachte, das ist Dingač?!" Beides richtig! 


Dingač heisst die seit 1961 geografisch geschützte Region der Halbinsel Peljesac, in der auf insgesamt 20h die Traube Plavac mali angebaut wird. 


Auf etwa 1h bewirtschaftet Niko Bura Tag ein Tag aus seine Reben biologisch korrekt und keltert den Dingač "The old-fashioned way".

Keine selektionierten Hefen, kein Schnick Schnack, kein Schönen.

 

Einfach purer Wein! Würde Niko in Hawaii wohnen, wäre er wohl Surfer geworden.

 

Aloha - Euer Grape Food Team.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0